Loading...

Namensfindung · Naming

Die Welt wird immer kleiner, Märkte wachsen international zusammen. In deutschsprachigen und europäischen Unternehmen setzt sich weiterhin die Erkenntnis durch, dass vor allem China für den Mittelstand einen bedeutenden Absatzmarkt darstellt. Dieser Trend stellt Anforderungen an die Namen von Unternehmen und Produkten. Funktionieren die Namen globaler Marken auch in China? Tragen sie somit zur Stärke der gesamten Marke, zur Wiedererkennung des Markenbildes, gegenseitiger Empfehlung in der Gesellschaft und zur Kundenbindung bei?

Als Namensagentur beschäftigt sich INCREON täglich mit dieser Aufgabe. Dabei gilt für jede Namensfindung eine grundlegende Aussage – egal, ob es sich um ein regionales, nationales oder internationales Naming-Projekt für Unternehmen oder Produkte handelt: Der Name ist immer das nachhaltige Fundament der Marke. Je solider die Basis, desto stabiler der langfristige und erfolgreiche Markenaufbau.

Naming in China

In China, dessen Schrift über 5000 gebräuchliche Schriftzeichen umfasst, ist für das erfolgreiche Naming ein umfangreiches Verständnis der Sprache erforderlich. Für jedes Projekt schlüsseln wir die Zusammenhänge zwischen Linguistik und Kultur auf, wenden dieses Wissen in der Transliteration oder Transkription an und evaluieren im laufenden Prozess ständig die Ergebnisse. So können wir sicherstellen, dass der Empfänger versteht, was der Sender ausdrücken will. Realisierbar ist dieser nachhaltige Naming-Prozess dadurch, dass an jedem Projekt deutsch-, englisch- und chinesisch-sprachige native speakers aus unserem multikulturellen Team zusammenarbeiten – nah am Kunden, in Deutschland, in Europa und in China.

Die Dinge beim Namen nennen

Namen sind ein grundlegender Bestandteil unserer Kommunikation. Die Benennung von „Sachen“ hat praktische Gründe – sie hilft uns, Dinge zu identifizieren, zuzuordnen und anderen eindeutig zu benennen. Zusätzlich verknüpfen wir Namen mit Gedanken, Erinnerungen und Emotionen. Die Funktion eines Namens geht weit über die beschreibende Ebene hinaus. Diese ganzheitliche Betrachtung ist bei INCREON Bestandteil des Naming-Prozesses.